• Image of DOUK-DOUK COGNET "TRADITION" KNIFE
  • Image of DOUK-DOUK COGNET "TRADITION" KNIFE
  • Image of DOUK-DOUK COGNET "TRADITION" KNIFE
  • Image of DOUK-DOUK COGNET "TRADITION" KNIFE
  • Image of DOUK-DOUK COGNET "TRADITION" KNIFE

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Douk-Douk ist ein legendäres und effizientes Messer, von genial einfacher Konstruktion. Es besteht lediglich aus sechs Teilen: einer Klinge aus feinkörnigem Kohlenstoffstahl, einem Griff aus gefalztem Blech, dem Ressort, das die Aufgabe hat, die Klinge in geöffnetem oder geschlossenen Zustand zu arretieren, zwei Nieten und einem Bügel am Griffende, zum Befestigen eines Fangriemens.

Gaspard "Gaston" Cognet hatte im Jahr 1928 die Idee zu diesem Messer. Demnach sollte es so günstig sein, dass es jedermann erwerben könne und gleichzeitig sollte es stabil und vielseitig sein. Doch Anfangs blieb der Erfolg in Frankreich aus. Dafür verkaufte es sich um so besser in den französischen Kolonien Polynesiens. Cognet wurde neugierig und bereiste die Kolonialgebiete. In Mikronesien war er von einer mythischen Figur namens Douk-Douk so fasziniert, dass er sein Messer fortan nach ihr benannte und sie als Glücksbringer auf die Griffe prägte. Und das Glück war auch mit ihm. Nach Erfolgen in Afrika, kehrte das Douk-Douk zurück nach Frankreich und wurde so populär, dass es zur Ausstattung der Legionäre wurde.

- Douk-Douk Modell Tradition
- Klingenlänge: 11 cm
- Klinge aus Kohlenstoffstahl
- Brünierter Griff
- Einteiler
- Inklusive Etui
- Hergestellt in Frankreich